LEJ verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern und um Statistiken zu erheben.

Sie befinden sich hier:

LEJ startet mit neuem Design in die Zukunft

Ein technologiebasiertes Unternehmen wie die LEJ muss sich seiner Stärken und Kompetenzen jederzeit bewusst sein. Gleichfalls muss es in der Lage sein, diese Stärken treffend an eine wachsende internationale Kundschaft zu kommunizieren. Zunehmend rücken dabei, ergänzend zu den technologischen Kernkompetenzen, Fähigkeiten in den Mittelpunkt des Interesses, die zusätzliche (Mehr-)Werte auf Kundenseite generieren.

LEJ trägt dieser Tatsache Rechnung und hat begonnen, das Unternehmen strategisch noch besser auszurichten. Die damit einhergehenden Anpassungen sollen durch einen überarbeiteten Außenauftritt, einem neuen Corporate Design, begleitet und verstärkt werden.

Das Unternehmen LEJ blickt auf 25 Jahre erfolgreicher Firmengeschichte zurück. Dabei hat man sich in den Kernbereichen Licht und Elektronik einen Namen gemacht. Namhafte, weltweit tätige OEM-Kunden wurden während der Entwicklungsphasen von kompetenten Ingenieuren betreut und im Anschluss verlässlich mit robusten, ausfallsicheren Geräten in Serienproduktion versorgt.

Diese Kernkompetenzen und -eigenschaften wird die LEJ auch in Zukunft bieten. Mit einem jungen, frischen und dynamischen Außenauftritt, sollen diese Fähigkeiten zielgerichtet auch nach außen transportiert werden. So hat sich die Geschäftsleitung entschlossen, das Unternehmenslogo zu modernisieren, sowie die Kernbereiche Licht und Elektronik nachhaltig darin zu verankern.

In Zusammenarbeit mit einer Marketingagentur wurde eine zusätzliche Akzentfarbe gewählt. Der bisher verwendete Orange-Ton wurde etwas heller, um auch hier zusätzlich Frische, Innovation und Begeisterung zu kommunizieren.
Ab sofort steht das Orange für die LEJ-Kernkompetenzen auf dem Gebiet der lichtquellen-unabhängigen Erzeugung von LICHT. Der Kernkompetenz-Bereich der Leistungselektronik wird durch die zusätzlich eingeführte Akzentfarbe Petrol repräsentiert.

Da die zukünftige Entwicklung der LEJ maßgeblich auch auf den Fähigkeiten des letzten Vierteljahrhunderts aufbaut, ist die Form des neuen Logos eng an das bisherige Design angelehnt. Damit unterstreicht die LEJ die Kontinuität, Klarheit und Präzision, die dem Unternehmen selbst sowie all seinen Geschäftsbeziehungen impliziert ist.
Um dabei die wachsende Internationalität im LEJ-Geschäft herauszustellen, werden die Kernbereiche Licht sowie Elektronik in englischer Sprache im Logo fest verankert. Zudem bleibt der Bezug zur Stadt Jena, die international bereits fest mit der Photonischen Industrie verbunden wird, bestehen.

Logo LEJ || Lighting & Electronics Jena

Die Vermarktung der Kern-Tätigkeitsfelder Licht und Elektronik erfolgt zukünftig mit Hilfe von zwei Produktmarken:

Logo LEJ LUXYR ... und ... Logo LEJ AMPYR

Die Produktmarken haben dabei einen klaren Bezug zu den technologischen Kompetenzen, indem diese einerseits die physikalische Einheit für die Beleuchtungsstärke „Lux“ und andererseits die Basiseinheit der elektrischen Stromstärke „Ampere“ beinhalten.

Um zukünftig weitere Kunden für das Unternehmen begeistern zu können, setzt die LEJ ab sofort auch auf eine emotional aktivierende Bildsprache. Auf der Suche nach einem Motiv, welches die Kernkompetenzen Beständigkeit, Solidität und Dauerhaftigkeit repräsentiert, stieß das LEJ-Marketing schnell auf Steinkreise, die eben diese Tugenden repräsentieren. Entsprechend wird dieses Motiv ab sofort den Außenauftritt bspw. auf Messen begleiten.

Bildwelt LEJ NEU 2017

Die nun anstehenden Umstellungen aller Bereiche auf das neue Corporate Design wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Der fließende Übergang soll bis Ende des 3. Quartal 2017 abgeschlossen sein.